Schick deine Pflanze in den Urlaub!

Ihr möchtet einen grünen Daumen haben und das Klima schützen? Mit unserem Bewässerungssystem geht das ganz einfach. Es sorgt für die ideale Bewässerung eurer grünen Schätze - und auch Plastikflaschen haben so noch einen Sinn. Let’s go green!

 

Plastikflaschen ganz zu vermeiden wäre natürlich das Beste – aber ab und zu landen sie dann doch in der Wohnung. Um ihnen Sinn zu verleihen, halten sie mit unserer Anleitung deine Pflanzen während deines Urlaubs am Leben. Wie das funktioniert? Du füllst den Wasserspeicher auf und die Pflanze holt sich dann durch den Faden die Menge an Wasser, die sie braucht. Nicht zu viel und nicht zu wenig!

 

Materialien

Eine saubere Plastikflasche

Cuttermesser

Bohrmaschine

1 dicker Baumwollfaden

 

Wasser

Erde und Samen deiner Wahl - oder eine schon groß gewachsene Pflanze!

Anleitung

 

 

Schneide das obere Drittel einer PET Flasche mit einem Cuttermesser ab. Lass den Deckel auf dem oberen Teil draufgeschraubt. Bohre nun ein Loch mit einer Bohrmaschinen in den Deckel.

Schneide nun einen dicken Wollfaden auf 30 cm Länge. Fülle eine Schale mit Wasser und lege den Faden hinein, so, dass er sich komplett mit Wasser vollsaugt. Führe jetzt den Faden von oben durch das Loch im Deckel. 1/3 der Länge sollte durchgeschoben werden. Um dir das Durchfädeln zu erleichtern, schraube den Deckel gerne zwischendurch ab. Am Ende sollte er sich allerdings wieder sicher auf dem Flaschenhals befinden.

Fülle jetzt den Rest des Wassers mit Anzuchterde auf und vermische alles, so, dass eine lockere aber feuchte Masse entsteht.

Fülle jetzt den unteren Teil zu ca. 2/3 der Flasche mit Wasser und setze den oberen Teil der Flasche verkehrt herum rein – so dass das kurze Ende des Fadens im Wasser liegt und die eine runde Öffnung nach oben zeigt – wie ein Blumentopf.

Fülle die Öffnung jetzt mit der feuchten Erde. Setze deine Pflanze hinein oder Samen – das Gefäß kann auch super zur Anzucht verwendet werden – und fertig!